Babyboom in Russland [Video]

image_pdfimage_print

Nachdem es in den 90er Jahren und bis nach dem Millennium durchgehend wesentlich zu wenige Kinder gab und die russische Bevölkerung überalterte setzte im letzten Jahrzehnt ganz allmählich eine Trendwende ein.

Schon 2006 überstieg die russische Geburtenrate erstmals wieder die deutsche und 2012 wurde wieder das Geburtenniveau aus der Endzeit der UdSSR erreicht. Inzwischen fällt nach weiter gestiegenen Zahlen das Wort vom Babyboom, insbesondere seit auch die Wirtschaftskrise 2016 nicht zu einem Rückgang der Geburtenrate geführt hat. Das Phänomen existiert dabei landesweit – jedoch ist nicht gleichmäßig verteilt und welche Regionen hier besonders stark herausstechen, überrascht vielleicht den einen oder anderen unbedarften Deutschen. Zum Thema unsere Expertin Anna Smirnowa und im Laufe des Videos wird deutlich, warum wir bei diesem Thema schon fast gezwungen waren, es von unserer Sankt Petersburger Videoredakteurin bearbeiten zu lassen.  Sie ist bei russland.TV übrigens immer Mittwochs zu sehen – abwechselnd mit dem Russischkurs von Anna Kotschewa. Anna Smirnowas eigene Homepage findet sich unter http://www.petersburg.life