Ausstellungspavillon der Stätte des VI. Parteitags der KP Chinas in Moskau eröffnet

Foto: via CRIFoto: via CRI
image_pdfimage_print

Beijing/Moskau – Ein ständiger Ausstellungspavillon der Stätte des VI. Parteitags der Kommunistischen Partei (KP) Chinas ist am Montag in der russischen Hauptstadt Moskau eingeweiht worden.

Chinas Staatspräsident Xi Jinping und sein russischer Amtskollege Wladimir Putin schickten am selben Tag Gratulationsschreiben. Xi erklärte dabei, die Einweihung der Halle zeige, dass seit der Etablierung der chinesisch-russischen strategischen umfangreichen kooperativen Partnerschaft vor 20 Jahren beachtliche Erfolge erzielt worden seien. Zudem stelle dies den Ausbau der Freundschaft und der Zusammenarbeit zwischen beiden Staaten dar.

Putin sagte, der Schutz des historischen Erbes sei von großer Bedeutung für die Wahrung der traditionellen Freundschaft zwischen dem chinesischen und dem russischen Volk. Dies werde wiederrum zu einer Intensivierung der kulturellen Kooperation beider Staaten beitragen.

Xi Jinping und Putin einigten sich im März 2010 darauf, die historische Stätte des VI. Parteitags der KP Chinas in Moskau zu renovieren. Der neue Pavillon ist die bisher einzige derartige in Übersee ansässige Ausstellungshalle über die Geschichte der KP Chinas.

China Radio International.CRI