Ausländische Experten zum neuen russischen Zerstörer

ed0628c3e8808c324bc688e5961f51ff
image_pdfimage_print

Experten der internationalen Agentur „Jane´s“ besuchten das Krylowski Wissenschaftszentrum. Dort machten sie sich mit dem Entwurf des neuen russischen Zerstörers bekannt, den Russland in den kommenden Jahren bauen wird.

Sie kamen zu der Meinung, dass dieses Projekt allen ausländischen Analogen wesentlich überlegen ist, insbesondere zu Fragen der Wasserverdrängung und den Möglichkeiten der Ausstattung mit Raketenbewaffnung.

Der Generaldirektor des Wissenschaftszentrums Waleri Poljakow stellte den ausländischen Spezialisten die Hauptparameter des Zerstörers vor. Die Wasserverdrängung beträgt bis zu 18.000 Tonnen. Das Schiff hat eine Länge von 200 Metern und eine Breite von 23 Metern. Der maximale Tiefgang beträgt 6,6 Meter. Es entwickelt eine Geschwindigkeit von 32 Knoten. Die Mannschaft besteht aus bis zu 300 Personen. Das Schiff kann 90 Tage autonom handeln.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>