Auf- und Niedergang des Kaliningrader Eier-Marktes

image_pdfimage_print

Ein russischer Geschäftsmann, der sich mit der Produktion und dem Verkauf von Eiern beschäftigt, hat seine ganz eigenen Vorstellungen zu einem Markteintritt, Markteroberung und Marktbeherrschung. Seine Konkurrenten behandelt er nicht wie rohe Eier.

In den vergangenen Wochen wurde ein Preisanstieg bei Eiern in Kaliningrad um 40 Prozent bemerkt. Die Ursachen waren zuerst unklar. Dann wurde bekannt, dass ein Großteil der in Kaliningrad bisher verkauften Eier aus Weißrussland kamen. Diese Lieferungen blieben plötzlich aus.

Nachdem es unter der Kaliningrader Bevölkerung zu „Diskussionen“ kam, wurden Untersuchungen eingeleitet. Nun verkündete der Kaliningrader Landwirtschaftsminister Wladimir Sarudni, dass der Kaliningrader Markt durch die Agrar-Holding von Alexander Dolgow „erobert“ wurde.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>