Auch spanische Milchbauern auf den Barrikaden

kuehe500
image_pdfimage_print

Ralf Streck – Russland-Boykott und schwache Nachfrage in China haben die Milchpreise unter die Produktionskosten gedrückt

Erneut gehen die spanische Milchbauern wie schon vor einigenJahren auf die Straße ). Wieder einmal sehen sich viele in ihrer Existenz bedroht, weil die Preise nicht einmal die Produktionskosten decken. Sie fordern mit Nachdruck einen „Mindestpreis“ wie in Frankreich und demonstrieren verstärkt dafür. Denn beim Nachbar hatte sich nach massiven Protesten und Blockadeaktionen der Bauern schließlich der Handel mit Vertretern der Milchbranche geeinigt, den Preis für die billigsten Milchprodukte um 4 Cent auf 34 Cent pro Liter anzuheben.

weiter bei telepolis >>>