Asphalt nur für russische Winter [Video aus YouTube]

Bildschirmfoto 2015-06-26 um 18.59.03
image_pdfimage_print

Der Asphalt, der extra anlässlich des Treffens der BRICS-Staaten in Ufa, der Hauptstadt der zu Russland gehörenden Republik Baschkortostan, verlegt wurde, war offenbar nur für den Winter geplant.

Dass es in Baschkirien im Sommer sehr heiß ist, hat die ausführende Firma aus Moskau offenbar nicht bedacht – auch nicht den gelegentlichen Verkehr schwerer LKWs auf der Route. Die Aufnahmen von der Straße zum Flughafen gehören in Russland zu den größten Hits bei YouTube. Laut Videounterschrift, die wir nicht überprüft haben, hat die ausführende Firma umgerechnet etwa 3,5 Millionen Euro für die Asphaltierung eingesteckt. Auch wenn es weniger waren – gut angelegt waren diese russischen Steuergelder nicht unbedingt.