Antimaidan: Fünf Filme aus Kramatorsk [Videos aus YouTube]

Der Fall der Ukranischen Flagge - Eine gestrige Newsmeldung festgehalten von einem örtlichen Amateurfilmer

Kurzzeitig war gestern auch die Stadt Kramatorsk in der Ostukraine in den Schlagzeilen. Dort geschahen in der Tat dramatisch aussehende Szenen – und in der Tat wurde eigentlich nur die ukrainische Fahne an der Stadtverwaltung ohne Gegenwehr der Polizei ausgetauscht. Was aber wohl unter anderem daran lag, dass die Flaggentauscher recht stark bewaffnet waren.

Zum Glück gibt es eine unverfälschte Clipreihe eines Amateufilmers vor Ort. Hier sehen wir das Flaggentauschkommando durch Kramatorsk laufen:

Hier schreien und drohen sie herum, wobei einige offenbar besonnener und andere aufgeputschter sind. Ein Schuss fällt:

Das hier ist der bekannteste Film, der es sogar in die Top Ten der 10 meistgeschauten des russischsprachigen Internets der letzten Tage geschafft hat. Wahrscheinlich, weil jetzt die Ukrainischen Fahnen fallen, was bei vielen Russen (und Ostukrainern, auch wenn die ARD das nicht gerne hat) momentan gut ankommt:

Im nächsten Film sehen wir, wie es zu der ARD-Meldung vom „Schusswechsel“ kam. Es sieht allerdings mehr danach aus, als ob irgendwelche Leute „herumballern“. Es wurde auch niemand verletzt, was bei gezielter Abgabe dieser Salven wahrscheinlich kaum das Ergebnis gewesen wäre. Aber schaut´s Euch selbst an:

Am Ende noch die darauffolgende Kundgebung von Sympathisanten von vor Ort mit den mittlerweile schon üblichen „Russland, Russland“-Rufen. Im Hintergrund spricht jemand von der am Wochenende „ausgerufenen“ Republik Donezk:

Kramatorsk ist eine Großstadt im Donbass, dem Umland der Separatisten-Hochburg Donezk.