Anti-Tabak bringt auch Anti-Umsatz

image_pdfimage_print

Als Folge des Antitabakgesetzes, dessen dritte Stufe vor einem Monat in Kraft getreten ist und das Rauchen in Restaurants verbietet, verzeichnet das Restaurantbusiness einen Gewinneinbruch von 20 Prozent.

Und da man Russland mit dem normalen Verstand nicht verstehen kann (Anm.UN: frei zitiert nach F. I. Tjutschew), haben die Russen nun begonnen mehr zu rauchen.

Die Experten aus dem Restaurantbusiness erwarten einen weiteren Rückgang um bis zu 30 Prozent. Um diesen Prozess ein wenig zu stoppen, haben sich die Interessierten an die Staatsanwaltschaft gewandt mit der Bitte zu prüfen, ob das Rauchen auf Freiflächen des Restaurants, Sommerterrassen und auch anderen Orten gestattet ist, da es bisher keinerlei Durchführungsanordnungen zum neuen Gesetz gibt.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>