5 Jahre Ukraine-Verbot [Video]

Bildschirmfoto 2016-05-08 um 14.18.03
image_pdfimage_print

Dem bekannten deutschen Journalisten Ulrich Heyden, beschäftigt für mehrere deutsche und Schweizer Medien, wurde in Odessa die Einreise in die Ukraine verweigert und er erfuhr am dortigen Flughafen von einem fünfjährigen Einreiseverbot gegen ihn.

Ein deutscher Protestschrei blieb – anders als bei vergleichbaren Maßnahmen anderer Regierungen – aus, Euromaidan-freundliche Journalistenkollegen von Heyden äußerten sich sogar positiv. Anna Gamburg hat im Rahmen unserer Reihe Russland.direct mit dem Ausgesperrten gesprochen, der auch Autor einer renommierten Dokumentation über das Massaker im Gewerkschaftshaus von Odessa am 2.5.2014 ist – aber eben kritisch aus der Ukraine wie aus Russland berichtet. Da sich Heyden zum Zeitpunkt des Gesprächs in Brüssel aufhielt, mussten wir per Skype mit ihm reden – kleine Störungen und Schnitte aufgrund der schlechten Verbindung bitten wir zu entschuldigen.

Über den Autor

Anna Gamburg
1988 in Ischewsk/Russland geboren, kam Anna bereits in der Kindheit nach Deutschland. Nach dem erfolgreichen Bachelor in Media Communication and Cultural Studies in Newcastle, England vertiefte sie ihre Kenntnisse, lebte und arbeitete in Spanien, Frankreich, Hannover, Hamburg und jetzt in Berlin. Sie ist als professionelle Sprecherin tätig und moderiert bei russland.TV unser Format "Russland direkt" und davor die „Russische Top 5“.