Wolodin schlägt vor, US-Kongressabgeordnete zur IPU einzuladenWolodin 181225 bild © kremlin.ru

Wolodin schlägt vor, US-Kongressabgeordnete zur IPU einzuladen

Wjatscheslaw Wolodin, der Vorsitzende der Staatsduma, schlug vor, nicht nur amerikanische Experten, sondern auch US-Parlamentarier zu einem interessanten und wichtigen Vortrag vor der Versammlung der Interparlamentarischen Union (IPU) einzuladen.

„Wir begannen unsere Arbeit, indem wir die Meinung des amerikanischen Wissenschaftlers hörten. Ich denke, Sie werden zustimmen, dass, wenn Kollegen des US-Kongresses vor uns sprechen würden, es ein noch interessanteres und wichtigeres Gespräch wäre“, sagte Wolodin am Sonntag auf der 140. IPU-Versammlung in Katar, wo er die offizielle parlamentarische Delegation der Russischen Föderation leitet.

Er wies darauf hin, dass viele der in der IPU aufgeworfenen Fragen die aggressive Außenpolitik der USA und Washingtons betreffen.

Die Interparlamentarische Union (IUP) ist die älteste internationale Organisation der Welt, sie wurde 1889 gegründet. Mehr als 170 Ländern (einschließlich Russland, aber ohne die Vereinigten Staaten) nehmen daran teil, und mehr als 10 Organisationen haben den Status von assoziierten Mitgliedern. Die IPU ist heute eine informelle parlamentarische Organisation der UNO.

[hmw/russland.NEWS]

COMMENTS