Wieso für Unternehmen laut Moskauer Stadtregierung jetzt “time for Moscow” ist.

Moskau_City_von_Sperlingsbergen_(Universitaet)_(c)_wietekMoskau_City_von_Sperlingsbergen_(Universitaet)_(c)_wietek
image_pdfimage_print

Ein Gastbeitrag von Magdalena Riedel auf ostexperte.de

Die Stadt Moskau bemüht sich, attraktiver für Unternehmen zu werden – auch für ausländische. Dazu hat die Stadt kürzlich eine Konferenz veranstaltet, um für den Standort Moskau zu werben. Ein Bericht.

Am 9. und  10. Dezember sei “Zeit für Moskau”, befand die Moskauer Stadtregierung. An diesen Tagen wurde dementsprechend die internationale Konferenz mit dem Namen „It’s time for Moscow“ im Moskauer World Trade Center abgehalten. Das Departement für außerwirtschaftliche und internationale Beziehungen der Moskauer Stadtregierung hatte sie organisiert.

Mit der Konferenz sollten hauptsächlich, ausländische und russischsprachige Medienvertreter im Ausland erreicht werden. Es ging dabei um die Themen Stadtentwicklung, internationaler Handel sowie innovative Projekte, die Moskau für Unternehmer und Touristen attraktiver machen sollen.

Zu den Paneldiskussionen waren Vertreter der Moskauer Stadtregierung, russische und ausländische in Russland lebende Wirtschaftsvertreter geladen. Der Vorsitzende des Departements und Minister der Moskauer Stadtregierung Sergej Tscherjomin machte mit einem Vortrag über die Entwicklung der russischen Hauptstadt den Anfang.

weiter auf ostexperte.de >>>>>>>>>>>