Wieso es bald in Russland deutschen Käse geben könnte

Foto: Commons.wikimedia/ Manuguf CC BY-SA 3.0Foto: Commons.wikimedia/ Manuguf CC BY-SA 3.0
image_pdfimage_print

[Von Simon Schütt/Ostexperte.de] – Russische Behörde erlaubt Deutschem Milchkontor (DMK), Käsefirmen in Russland zu kaufen.

Der größte deutsche Molkereikonzern Deutsches Milchkontor (DMK) steht offenbar vor einer Beteiligung an mehreren russischen Käseherstellern im Oblast Woronesch im Südwesten Russlands. Die russische Antimonopolbehörde FAS in Moskau habe dafür das O.K. gegeben, berichtete die russische Wirtschaftszeitung Vedomosti am Freitag, den 13. Mai und berief sich dabei auf die Behörde.

„Du fliegst nach Deutschland? Kannst du mir bitte Käse mitbringen?“

So lautet nach wie vor eine typische Frage unter Expats in Russland. Nach dem russischen Embargo gegen westliche Lebensmittel verschwand der westliche Käse aus den Regalen der Supermärkte und wurde durch russischen ersetzt…

weiter bei Ostexperte.de >>>