Waldai: Altkanzler (A) Schüssel verurteilt die Linie der EU

Waldai 2014 Altkanzler Schüssen, Präsident Putin Quelle kremlin.ru

Putin, der ehemalige österreichische Kanzler Schüssel und Frankreichs Ex-Premier Dominique de Villepin sprachen bei einem Treffen des Diskussionsklubs Waldai.

„Sanktionen sind immer ein Zeichen von Schwäche“, sagte Schüssel. „Es ist wichtig, diese Dinge loszuwerden“ – die EU-Strafmaßnahmen müssten besprochen werden.

Schüssel griff in seinem Redebeitrag eine vorherige Rede Putins auf und betonte, Russland wolle nicht wie in der Vergangenheit „imperiale Macht“ erlangen. Russland sei interessiert am Dialog und Zusammenarbeit in „multilateralen Institutionen“. Der Altkanzler betonte, er hoffe auf einen Sieg der „moderaten Kräfte“ bei den Parlamentswahlen in der Ukraine am Sonntag und eine Lösung im Gaststreit durch Gespräche unter EU-Vermittlung in Brüssel am Mittwoch.

weiter bei Presse.com