russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



20-04-2006 Russland und die Vogelgrippe
Drei mobile Trupps auf Taimyr gegen Ausbreitung der Vogelgrippe
Zur Verhinderung der Ausbreitung des Virus der Vogelgrippe auf Taimyr (Halbinsel im Norden Russlands) werden drei mobile Trupps - in den Städten Dudinka, Ust-Jenissejski-Port und Chatanga - aufgestellt. Das erfuhr RIA Novosti im Pressedienst der Regierung der Halbinsel Taimyr.

"Auf Taimyr gibt es hauptsächlich Zugvögel. Deshalb bestehen die Aufgaben dieser Trupps darin, die Vögel zu beobachten und kranke oder verendete Vögel festzustellen. Sie haben auch Proben zu nehmen und diese an ein Laboratorium zu schicken", erläuterte Wladimir Sdunow, Leiter der Verwaltung Veterinärmedizin der Regierung von Taimyr.

Den Trupps gehören Spezialisten des Veterinärdienstes, des Föderalen Dienstes für veterinäre und phytohygienische Aufsicht (russ. Abk.: Rosselchosnadsor), der Aufsichtsbehörde für Verbraucherrechte, des Zivilschutzministeriums und der Miliz an. Nach einer Rosselchosnadsor-Analyse der epizootischen Situation in den Nachbarregionen wird die Führung des Bezirks eine Entscheidung über die Eröffnung der Frühjahrsjagd auf Wasservögel treffen.

"Die Ergebnisse werden schon Anfang Mai bekannt", bemerkte Wladimir Sdunow. "Bei uns beginnt die Jagd gewöhnlich am 20./25. Mai und in den südlichen Regionen des Sibirischen Föderalen Bezirks - Ende April/Anfang Mai."

Die Gebietsverwaltung für Veterinärmedizin erstellte ein Merkblatt für die Jäger, das Maßnahmen der persönlichen Sicherheit betrifft.

Per 1. März 2006 war die Verendung von Wild- und Hausgeflügel in Russland, ausgelöst durch Virus des Typs A (H5N1), in neun Subjekten der Russischen Föderation registriert worden. [ RIA Novosti ]