russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



16-03-2006 Russland und die Vogelgrippe
Vogelsterben in Südrussland momentan nicht aufzuhalten - Impfaktion läuft
In Südrussland sind in den letzten 24 Stunden mehr als 30 000 Stück Federvieh der Vogelgrippe zum Opfer gefallen. Das Vogelsterben geht auch auf den Geflügelfarmen im nordkaukasischen Dagestan und der Region Krasnodar weiter.

Die Pressestelle der Regionalverwaltung des Zivilschutzes in Südrussland hat die RIA Novosti am Donnerstag informiert, dass allein in den letzten 24 Stunden 21 912 Hühner verendet sind. Die Gesamtzahl der Verluste belaufe sich inzwischen auf 350 288 Hühner.

Laut Gesprächspartner von RIA Novosti geht inzwischen die Impfaktion im Kubangebiet, in Dagestan, in Kabardino-Balkarien, in Kalmückien, in der Region Stawropol, in Tschetschenien, in Astrachan und in Adygien weiter. Gemäß Planungen soll sie am 18. März in Nordossetien und im Gebiet Rostow, am 20. März in Karatschajewo-Tscherkessien und Inguschetien sowie am 28. April im Wolgagebiet eingeleitet werden. (RIA)