russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



03-03-2006 Russland und die Vogelgrippe
Erneut massenhaftes Vogelsterben in Südrussland
Im Verlauf des vergangenen Monats ist in den südrussischen Regionen Dagestan, Adygien, Kalmückien und Stawropol ein massenhaftes Vogelsterben registriert worden. Die Pressestelle des russischen Ministeriums für Zivilschutz teilte der RIA Novosti mit, dass in Tschetschenien und Kabardino-Balkarien einzelne Fälle des Verendens von Wildvögeln erfasst wurden, die sich mit dem Virus H5N1 infiziert hatten. Am Freitag würden aber noch die Ergebnisse der Laboruntersuchungen der Vögel erwartet, die in der Region Krasnodar an Vogelgrippe verendet sind.

Nach Angaben des Zivilschutzes sind seit dem 3. Februar insgesamt 768 533 Tiere notgeschlachtet worden, darunter 16 287 in den letzten 24 Stunden. Es werden weitere Sicherheitsmaßnahmen gegen die Ausbreitung der Seuche ergriffen.

Das Ministerium hebt jedoch hervor, dass bisher in Russland kein Fall einer Infektion von Menschen festgestellt wurde. (RIA)