russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



03-03-2006 Russland und die Vogelgrippe
Hausgeflügel im Petersburger Umland wird ab Mitte März vakziniert
Im Petersburger Umland wird am 15. März mit der Vakzination des Hausgeflügels begonnen. Das erfuhr RIA Novosti im Pressedienst der regionalen Verwaltung.

"Die erforderliche Menge an Impfstoff wird in zwei Wochen in die Region gebracht. Die Vakzination des Hausgeflügels erfolgt unentgeltlich", wurde der Oberveterinärarzt des zu Sankt Petersburg, Leonid Vogel, gehörenden Gebietes Leningrad im Pressedienst zitiert.

Wie es weiter hieß, wird zur Impfung Vakzin eingesetzt, das im Werk für Biopräparate Pokrow (Gebiet Wladimir) hergestellt wird. Angehörige der Veterinärdienste des Gebietes werden die prophylaktischen Impfmaßnahmen umsetzen.

"Mit der Vakzination werden die verstärkten und zielgerichteten Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Vogelgrippe-Virus im Gebiet Leningrad fortgesetzt."

Die Arbeit zur Verhinderung von Vogelseuche hatte Anfang letzten Sommers begonnen. Die Geflügelfabriken des Gebietes arbeiten "im geschlossenen Regime", die Werke für die Herstellung von Mischfutter stehen unter scharfer Kontrolle. In den Geflügelfabriken wird das Futter thermisch behandelt.

Das Geflügel wird tagtäglich klinisch untersucht. Die im Januar entnommenen mehr als 500 Proben sind alle negativ ausgefallen. Dem Pressedienst zufolge sind die Geflügelzuchtbetriebe aus Mitteln der Gebietsregierung mit Desinfizierungsmitteln gut versorgt.

Im Auftrag von Gebietsgouverneur Valeri Serdjukow ist die Kontrolle über die Betriebe verschärft worden, die Geflügel nicht nur aufziehen, sondern auch verarbeiten.

In der Region gibt es insgesamt 17 Geflügelfabriken, die im Jahre 2005 mehr als 120 000 Tonnen Geflügelfleisch geliefert haben. (RIA)