russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



20-02-2006 Russland und die Vogelgrippe
Vogelgrippe wütet auf Geflügelfarm in Dagestan
Mehr als die Hälfte des Geflügelbestandes musste in der Geflügelfarm Machatschalinskaja in der südrussischen Teilrepublik Dagestan wegen Vogelgrippe notgeschlachtet werden. Dies erfuhr RIA Novosti aus der regionalen Zivilschutzbehörde am Montag.

Bei einer Untersuchung von Hühnern, die in der Farm im Zeitraum vom 5. bis 12. Februar verendet waren, wurde "das genetische Material des Grippevirus H5" nachgewiesen, hieß es.

Daraufhin ordnete eine zuständige Seuchenkommission der dagestanischen Regierung am 15. Februar an, den Gesamtbestand an Geflügel der Machatschalinskaja-Farm zu vernichten, so der Zivilschutz. Bis jetzt wurden über 160 000 von insgesamt 280 000 Legehennen notgeschlachtet.

Unter den Menschen wurden bislang keine Erkrankungsfälle gemeldet.

Erste Geflügel-Todesfälle in der Farm waren am 10. Februar gemeldet worden. Damals waren dort mehr als 30 000 Hennen verendet. (RIA)