russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



04-11-2004 USA - Wahl
"Einheitliches Russland" gratuliert Republikanern zum Sieg
Die russische Partei „Einheitliches Russland", die eine Zweidrittel-Mehrheit in der russischen Staatsduma besitzt, hat der US-Partei der Republikaner zum Sieg bei der Präsidentenwahl und zum Erfolg bei den Wahlen zum Kongress gratuliert.

Das teilte am Mittwoch der Parteichef von „Einheitliches Russland", Parlamentspräsident Boris Gryslow, mit. Seine Partei habe auch bei der US-Wahl vor vier Jahren mit den Republikanern sympathisiert.

Die russische Führung hat aber laut Gryslow bereits erklärt, sie werde „mit jedem Präsidenten kooperieren, den das amerikanische Volk wählt, denn wir respektieren dessen Entscheidung".

„Mit der heutigen US-Regierung haben wir zum großen Teil ähnliche Einstellungen zu einer Reihe internationaler Fragen, insbesondere im Kampf gegen den Terrorismus", sagte Gryslow. Gerade die Terrorbekämpfung habe im Mittelpunkt von Bushs Wahlkampagne gestanden. „Hoffentlich wird die amerikanische Führung diese Politik konsequent betreiben."

„Wir erwarten, dass Bushs Wiederwahl zur Festigung der russisch-amerikanischen Beziehungen beitragen wird", so Gryslow.

Der Präsident der russischen Stiftung „Politika", Wjatscheslaw Nikonow, sagte unterdessen gegenüber RIA Nowosti, das sei die „am meisten polarisierte" US-Präsidentenwahl seit 50 Jahren gewesen. Für Russland bedeute der Ausgang der US-Wahl vor allem die Kontinuität des Kurses, den die US-Regierung in Bushs erster Amtszeit verfolgt habe. (RIA)