Tschechischer Außenminister befürchtet „Verbreitung von Fehlinformationen und verschiedene hybride Bedrohungen“Petříček Tomáš 181019 Tschechischer Außenminister

Tschechischer Außenminister befürchtet „Verbreitung von Fehlinformationen und verschiedene hybride Bedrohungen“

Der tschechische Außenminister hat Russland als „Bedrohung“ für sein Land und gesamte EU bezeichnet, wie Radio Praha berichtet.

Er sagte, dass Moskau aufgrund der „Verbreitung von Fehlinformationen und diverser hybrider Bedrohungen“ ein „wirkliches Risiko“ darstelle, ohne jedoch konkrete Details zu nennen, die die „Gefahr“ bestätigten.

Er stellte fest, dass die Tschechische Republik solchen „Bedrohungen“ wirksamer standhalten und „nicht die Hände in den Schoß legen“ sollte.

In diesem Zusammenhang reagierte heute Außenminister Lawrow auf die Worte des Leiters des britischen Generalstabs, der Russland und den IS hinsichtlich Bedrohung gleichsetzte, dass Moskau niemandem verbieten kann, „seine intellektuellen Fähigkeiten zu zeigen“.

[hmw/russland.NEWS]

COMMENTS