Touristen profitieren von neuem Gesetz für Hotels in Russland

hotel-741047_640
image_pdfimage_print

Ein neues Gesetz regelt innerhalb der Russischen Föderation die Verpflichtungen von Hotels und Unterkünften für touristische Besucher. Die Initiatoren versprechen sich von den zum 21. Oktober 2015 eingeführten Vorschriften sowohl eine gesteigerte Transparenz bei Preisen und Verantwortlichkeiten von Betreibern und Gästen als auch einen weiteren Zuwachs an Kundenfreundlichkeit.

Das zentrale Ziel der Gesetzesänderung dürfte darin bestehen, die Attraktivität des Reiseziels Russland auf lange Sicht zu steigern – auch vor dem Hintergrund der geplanten Ausrichtung der Fußball-Weltmeisterschaft im Jahr 2018. Ausländische Fußballfans, die ein Ticket für eines oder mehrere der Spiele ergattern können, sollen – so der letzte Stand – bei der Einreise in die Russische Föderation von der Visumpflicht befreit werden. Russland zeigt deutliche Bemühungen, ein guter WM-Gastgeber zu sein.

Erweiterte Auflagen für den Service und geänderte Abreisezeiten

Per Gesetz sind Hotelbetreiber seit Oktober dazu angehalten, ihr Spektrum an kostenlosen Dienstleistungen zu erweitern, insofern diese den gesetzlich vorgeschrieben Standard noch nicht erfüllen. Gäste sollen von einem obligatorischen 24-Stunden-Service profitieren und die Möglichkeit haben, bis zum Mittag ein- und auszuchecken. Es sei jedoch dazu gesagt, dass ein Service rund um die Uhr nur für Unterkünfte mit mehr als 50 Betten verpflichtend ist.

Besonders erfreulich für die Kunden ist die Einführung von Kurztarifen. Bei einem Check-In nach Mitternacht oder einer Abreise vor der Abrechnungsstunde zahlen Hotelgäste nur die Hälfte der Übernachtungsrate. Kostenlose Dienstleistungen wie Postzustellung, Notruf-Service und die Bereitstellung von Erste-Hilfe-Koffern stellen laut Gesetz den Mindeststandard an der Rezeption dar. Darüber hinaus sind Ergänzungen bei der Zimmerausstattung vorgeschrieben. Beispielsweise sollen Wasserkocher und ein Näh-Kit, aber auch Geschirr jedem Gast zur Verfügung stehen.

Mehr Transparenz für Hotelbesitzer und -gäste

Betreiber von Unterkünften in Russland sind gemäß der neuen gesetzlichen Bestimmungen dazu verpflichtet, Informationen zu Betriebsabläufen am Hoteleingang für Kunden sichtbar auszuhängen. Darüber hinaus ist es erforderlich, alle Angaben zu Preisen, Service und kostenpflichtigen Zusatzleistungen an der Rezeption auszuweisen. Die Übernachtungstarife müssen für alle Gäste hotelintern einheitlich sein. Eine Abweichung von den Standardkosten ist ausschließlich für bestimmte Personenkreise wie z. B. Veteranen zulässig.

Neben den Vorteilen, die sich für Touristen ergeben, sorgt das neue Gesetz auch für mehr Klarheit unter den Besitzern von Unterkünften. Sowohl die Haftung von Gastgebern und Gästen im Schadensfall als auch Reservierungsverfahren sind nun landesweit einheitlich geregelt. Das Gesetz unterscheidet garantierte und nicht-garantiere Buchungen. Nimmt der Kunde eine garantierte Buchung vor, ist der Hotelbetreiber verpflichtet das Zimmer 24 Stunden nach der erwarteten Ankunftszeit freizuhalten. Verspätet sich der Gast oder erscheint er gar nicht, ist dieser verpflichtet das Zimmer zu zahlen – allerdings nur für den ersten Tag.

Gesetzlich geregelte Ausnahmen und Gesetzeskontrolle

Die neuen Bestimmungen gelten nicht für Kinder- und Jugendlager, öffentliche Herbergen und Campingplätze sowie Jugendherbergen. Die russische Verbraucherschutzbehörde Rospotrebnadsor zeigt sich verantwortlich dafür, die Einhaltung der Gesetze zu kontrollieren.

Zusätzlich zu den neuen Regelungen dürfen sich Touristen laut der russischen Tageszeitung Iswestija im Jahr 2015 auch über rückläufige Preise für Hotelzimmer in der Russischen Föderation freuen. Besonders kostengünstige Leistungen und einen Rundum-Service für das Reiseziel Russland bietet das Unternehmen König Tours. Neben Städtereisen, Rundreisen, Sportreisen, Sprachreisen und Bahnreisen profitieren Kunden von individuellen Reisebausteinen wie Flügen, Unterkünften, Tickets für Veranstaltungen, Flughafenstransfers, Führungen zu den schönsten Sehenswürdigkeiten und Mietwagen.

König Tours unterhält gute Verbindungen zu attraktiven Hotels in Russland – vom komfortabelen Standardhotel bis zu Angeboten in der Luxuskategorie. Der Visum Russland-Service des Reiseveranstalters und Russland-Experten beschafft u. a. russische Touristenvisa auf Wunsch inklusive Einladung – und erfüllt auch die Ansprüche von internationalen Geschäftsreisenden.

Quellen: Ostexperte.de, RBTH, Rossijskaja Gaseta