Syrien übergab Russland US-Marschflugkörper

Syrien soll zwei nicht explodierte amerikanische Marschflugkörper an Russland übergeben haben. Sie sollen per Flugzeug nach Russland geschickt worden sein, berichtete Tass am Donnerstag, 19. April, laut einer Quelle in der syrischen Militärabteilung .

„Die beiden Raketen, die in einem guten Zustand waren, wurden an das russische Militär übergeben“, sagte die Quelle. Gemäß ihm wurden sie am 18. April nach Russland gesandt.

Die Vereinigten Staaten, Frankreich und das Vereinigte Königreich hatten am 14. April eine Reihe von Raketenschlägen gegen Objekte in Syrien durchgeführt. Dies war eine Reaktion auf die Berichte über den mutmasslichen Giftgasangriff im syrischen Duma. Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums wurden von 103 in Syrien gestarteten Raketen 71 abgeschossen. Der Präsident der Vereinigten Staaten, Donald Trump, erklärte, dass alle Raketen ihr Ziel erreicht haben.

[gg/russland.NEWS]

COMMENTS