Russische Beamte erhalten Ethikkodex

Für russische Beamte wird ein Ethikkodex erarbeitet. Entsprechende Vorschläge kommen aus der Zentralregierung Russlands.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt erarbeitet eine Expertengesellschaft ein Dokument, welches im Sommer im Entwurf vorliegen soll. Dieses Dokument soll die Geschäftsethik regeln und sogar das äußere Erscheinungsbild des Beamten regeln.

In diesem Dokument wird geregelt, dass es zu den Pflichten des Beamten gehört ein neutrales Verhalten zu Parteien und gesellschaftlichen Organisationen zu zeigen, er seine dienstliche Funktion nicht für private Zwecke missbrauchen darf. Und er hat sich korrekt gegenüber den Massenmedien zu verhalten und streng die Festlegungen zur Bekämpfung von Korruption zu beachten. Außerdem schreibt der Kodex vor, dass ein Beamter in der Arbeit mit Bürgern keinen entwürdigenden Ton anschlagen darf und er darf nicht grob und ungehobelt mit dem Bürger umgehen.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>