Russen kaufen mehr Gebrauchtwagen

Foto: CC0 Public Domain via PixabayFoto: CC0 Public Domain via Pixabay
image_pdfimage_print

[Von Wieland Helbing/Ostexperte.de] – Der Gebrauchtwagenmarkt in Russland boomt, der Markt für Neuwagen ist weiter in der Krise.

In der Krise boomt der russische Gebrauchtwagenmarkt. Im ersten Quartal 2016 stieg er um 6,1 Prozent an. Dem Markt für Neuwagen hingegen geht es schlecht. Im gleichen Zeitraum ging er um 16,9 Prozent zurück.

Der Agentur „Awtostat“ zufolge beläuft sich die Anzahl der verkauften Gebrauchtwagen in Russland zwischen Januar und März 2016 auf 1,12 Millionen. Dieser Markt ist deutlich größer als der für Neuwagen. Im Neuwagen-Segment wurden von Januar bis März laut AEB Automotive-Komitee nur 319.092 Autos in Russland verkauft.

weiter bei Ostexperte.de >>>