Putins Blick auf die russische Wirtschaft

Putin_151203_Lage_der_Nation_kremlin_ruPutin_151203_Lage_der_Nation_kremlin_ru
image_pdfimage_print

Auszug aus Putins Rede zur Lage der Nation

Verehrte Kollegen, im vorigen Jahr sind wir miteinigen ernsten wirtschaftlichen Herausforderungen konfrontiert worden. Öl und andere Produkte, die wir traditionell im Export anbieten, sind im Preis gefallen. Der Zugang der russischen Finanzinstitute und Unternehmen zu den globalen Finanzmärkten wurde beschränkt.

Ich weiß, dass viele Menschen heute unter Entbehrungen leiden. Die Wirtschaftsfragen beeinflussen das wirtschaftliche Einkommen und die allgemeine Lebensqualität. Ich verstehe sehr gut, dass die Menschen die Frage stellen, wann wir die Schwierigkeiten überwinden werden und was wir tun.

Die derzeitige Situation ist kompliziert – aber das sagte ich schon früher und will es nicht kritisieren wie ich schon früher, nicht kritisch, sagte. In der Tat sehen wir schon einige positive Trends. Industrieproduktion und die Landeswährung sind in der Regel stabil. Es gibt einen leichten Rückgang der Inflation. Wir haben im Vergleich zu 2014 eine deutlich geringere Kapitalflucht.

Allerdings bedeutet dies nicht, dass wir nur ruhig warten bis sich alles auf wundersame Weise ändert, oder dass wir einfach nur still sitzen in Erwartung steigender Ölpreise. Solches Herangehen ist grundsätzlich nicht akzeptabel

Wir müssen uns darauf einrichten, dass die niedrigen Rohstoffpreise und die Sanktionen sich noch lange Zeit hinziehen können. Wenn sich nichts ändert, werden wir unsere Reserven benutzen und das Wachstum wird bei null bleiben.

Aber das ist es nicht allein. Über den alltäglichen Problemen darf man nicht die Haupttendenzen der globalen Entwicklung verpassen. Ungestüm ändern sich die Konturen der Weltwirtschaft, entwickeln sich neue Handelsblöcke und es geschehen radikalen Veränderungen der Technologien.

Heute ist ein entscheidender Zeitpunkt. Heute klären sich die Rollen der Länder in der globalen Aufteilung für Jahrzehnte, und wir sind verpflichtet, einen führenden Platz zu belegen.

Russland darf nicht verwundbar sein. Wir müssen stark in der Wirtschaft, in den Technologien und in professioneller Kompetenz vollkommen sein, wir müssen unsere aktuellen Vorteile heute nutzen, weil sie morgen schon vorbei sein können.
(hmw/russland.ru)