Pistolenwurf für Poretschenkow [Video aus YouTube]

Maidan-Sympathisantin will Schauspieler provozieren, der im Donbass Kiew provozierte

image_pdfimage_print

In der letzten Woche gingen die Aufnahmen durch das russische Netz, als der russische Actionschauspieler Michail Poretschenkow die Rebellen im Donbass besuchte und augenscheinlich mit einem ihrer MGs auf Regierungstruppen schoss.

Eine Maidan-Sympathisantin in Moskau reagierte nun darauf, indem sie nach einer Theater-Vorstellung mit Poretschenkow ihm eine Pistole zuwarf. Die Werferin heißt Jekaterina Maldon. Die Meinung im Publikum zur Aktion war laut einem Bericht der russischen Onlinezeitung Grani.ru gespalten. Hinter der Aktion steht eine Gruppe prowestlicher Liberaler, die sich „Maidan ohne Grenzen“ nennt. Der Schauspieler erklärte nach der Aktion, dass er nicht real auf ukrainische Truppen schoss und die Aufnahmen in der Ostukraine inszeniert worden seien.