russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



03-04-2005 Russland und der Vatikan
Russische Katholiken trauern um Papst Johannes Paul II.
Auch die russischen Katholiken trauern um den verstorbenen Papst Johannes Paul II. „ Den russischen Katholiken hat Johannes Paul II. sehr viel bedeutet“, sagte das Oberhaupt der katholischen Gemeinde in Russland, Metropolit Tadeusz Kondrusewitsch, gegenüber RIA Nowosti.

„Er hat nicht nur zu uns gesprochen, sondern auch für uns, als die Kirche in der UdSSR verfolgt wurde. Er hat die Strukturen der katholische Kirche in Russland wieder neu geschaffen und uns ständig unterstützt. Während der vergangenen Tage haben wir mit der ganzen Welt um den Heiligen Vater gebangt. Jeder Tod, selbst wenn man ihn erwartet, ist immer eine Tragödie. Wir beten mit Dankbarkeit für einen Menschen, der viel Gutes für die Menschen in Russland und in der ganzen Welt getan hat.“

Der Metropolit unterbricht seine geplante Reise nach Twer, um am Sonntagmorgen, 10 Uhr, in der Katholischen Kathedrale der Unbefleckten Empfängnis in der Moskauer Straße Malaja Grusinskaja eine Sonder-Messe für den verstorbenen Pontifex zu lesen.

Ebenso wird in allen anderen katholischen Kirchen Russlands am Samstag des Papstes gedacht.

Nach Angaben der russischen Katholischen Bischofskonferenz leben heute im Lande rund eine Million potenzieller Angehöriger des römisch –katholischen und etwa 300.000 des griechisch-katholischen Glaubens, die gleichermaßen unter die Zuständigkeit des Heiligen Stuhls fallen. Darüber hinaus sind in Russland 250 katholische Organisationen registriert. [ russland.RU – die Internet - Zeitung ]