russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



04-07-2006 NGO
Putin diskutiert mit "Bürger-G8-2006" über Zivilgesellschaft und Demokratie
Wladimir Putin wird am Dienstag mit Teilnehmern des Forums "Bürger-G8-2006" die Tätigkeit nichtstaatlicher Organisationen, über deren Beitrag zur Gestaltung der Zivilgesellschaft und die weitere Festigung der Demokratie im Land diskutieren.

Das internationale Forum nichtstaatlicher Organisationen "Bürger-G8-2006" findet am 3.-4. Juli in Moskau im Vorfeld des G8-Gipfels in Sankt Petersburg statt. Auf dem Forum wollen etwa 500 Delegierte Probleme behandeln, die die Öffentlichkeit im Zusammenhang mit dem bevorstehenden Gipfel bewegen. Sie werden die Empfehlungen nichtstaatlicher Organisationen zur G8-Tagesordnung präzisieren und Vorschläge vorbereiten, die bei künftigen G8-Treffen berücksichtigt werden könnten.

Wie ein Kreml-Sprecher der RIA Novosti mitteilte, wird Wladimir Putin den Forumsteilnehmern Einblick in die russischen Besonderheiten bei der Lösung von Problemen geben, die die G8-Staatschefs besprechen werden.

"Es werden auch die Bestimmungen des am 17. April 2006 in Kraft getretenen russischen Gesetzes über nichtstaatliche Organisationen erörtert, das unter Berücksichtigung der Empfehlungen europäischer Juristen vorbereitet und im Europarat begutachtet worden war", sagte der Kreml-Sprecher.

Ihm zufolge ist ein Treffen Wladimir Putins mit der Führung der Internationalen Handelskammer (ICC) geplant. Die ICC wird Putin ein an die G8 gerichtetes Scheiben internationaler Unternehmerverbände übermitteln.

Während der Diskussion wird die Aufmerksamkeit den Möglichkeiten und Formen der Beteiligung der internationalen Wirtschaftsgemeinschaft an der praktischen Realisierung der russischen Prioritäten in der "Gruppe der Acht" gewidmet: Gewährleistung der globalen Energiesicherheit, Bekämpfung von Infektionskrankheiten und Entwicklung des Bildungswesens.

Putin wird zugleich die Leiter der größten globalen gesellschaftlichen Organisationen empfangen. [ RIA Novosti ]