russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



25-01-2006 NGO
Duma von Russland über Finanzierung russischer NGOs durch ausländische Geheimdienste empört
In der Staatsduma wird Empörung darüber geäußert, dass ausländische Geheimdienste nichtstaatliche Organisationen in Russland finanzieren. Das erklärte der Staatsduma-Vorsitzende Boris Gryslow.

Am Dienstag hatte der Föderale Sicherheitsdienst Russlands (FSB) mitgeteilt, dass vier britische Kundschafter, die diplomatische Immunität genießen, bei Agentenkontakten ertappt wurden.

"Das Wichtigste besteht darin, dass wir sie bei Agentenkontakten ertappt haben und dass sie einige nichtstaatliche Organisationen finanziert haben", betonte Oberst Sergej Ignattschenko, Chef des PR-Amtes des FSB.

Gryslow erklärte dazu: "Wir sind Zeugen nicht nur von Aufklärungsaktivitäten in Moskau, sondern auch davon geworden, dass ausländische Geheimdienste nichtstaatliche Organisationen in Russland finanzieren." Der Vorsitzende des Parlamentsunterhauses betonte: "Wir finden diese Situation empörend".

Wie er mitteilte, soll ein FSB-Vertreter am Dienstag die Staatsduma-Abgeordneten über die Situation in Moskau informieren, die mit der Arbeit der britischen Geheimdienste in Russland verbunden ist.

Er schloss nicht aus, dass die Staatsduma einen entsprechenden Appell an das britische Parlament annehmen wird.(RIA)