russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



31-01-2006 NGO
Russischer Sicherheitsdienst ermittelt nicht gegen NGO
Der Föderale Sicherheitsdienst (russ. Abk.: FSB) Russlands beschuldigt keine nichtstaatlichen Organisationen (NGO) im Zusammenhang mit den nachgewiesenen Fällen ihrer Finanzierung durch einen Mitarbeiter des britischen Aufklärungsdienstes. Das sagte der Chef des PR-Zentrums des FSB, Sergej Ignattschenko, vor der Presse in Moskau.

"Der FSB Russlands hat keine offizielle Anschuldigung gegen nichtstaatliche Organisationen erhoben", sagte der Sprecher.

Ihm zufolge hatte sich der Inlandsgeheimdienst von Anfang an nicht mit der Untersuchung der Tätigkeit dieser Organisationen befasst, sondern zur Tätigkeit des Mitarbeiters des britischen Aufklärungsdienstes ermittelt. Während der Untersuchung haben die FSB-Mitarbeiter feststellen können, dass russische nichtstaatliche Organisationen über diesen Vertreter finanziert wurden.

Der Föderale Sicherheitsdienst wolle nicht den Ruf aller russischen nichtstaatlichen Organisationen wegen des Spionage-Skandals in Zweifel ziehen, betonte Ignattschenko.

Ihm zufolge hat der britische Spion mit seinen Handlungen die Organisationen, deren Finanzierung er vermittelte, in Misskredit gebracht. (RIA)