russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



24-08-2007 NGO
Russland: Gesellschaftskammer veröffentlicht Buch mit „Erfolgsgeschichten“ von NGOs
Russlands Gesellschaftskammer plant, bis Ende des Jahres ein Buch mit dem Titel „Russische Non-Profit-Organisationen: Beste praktische Erfahrungen“ zu veröffentlichen. Das teilte die Vorsitzende der Kommission zur Entwicklung der Bürgergesellschaft der Gesellschaftskammer, Maria Slobodskaja, am Donnerstag.



Werbung


„Das Buch soll eine Sammlung von Berichten enthalten, die die NGO-Vertreter über die Probleme, vor denen ihre Organisationen standen, und die Methoden, die ihnen zur erfolgreichen Lösung verhalfen, erzählen sollen“, hieß es in den Unterlagen der Gesellschaftskammer zu einem Seminar über NGOs, zu dem sich mehr als 100 Öffentlichkeitsarbeiter aus allen russischen Regionen versammelt hatten.

Die Berichte können von den Problemen der NGOs mit den örtlichen Behörden, bei der Routinearbeit und von anderen Aspekten ihrer Arbeit handeln. Die Erfahrung der Problemregelung muss in den Berichten auch unbedingt enthalten sein. Die Materialien sollen bis zum 25. Oktober abgegeben werden. Das Redaktionskollegium wird alle „Erfolgsgeschichten“ veröffentlichen und die zehn besten besonders auszeichnen. Die Gesellschaftskammer ist überzeugt, dass das Buch, das gemeinsam mit dem Institut für Probleme der Bürgergesellschaft veröffentlicht wird, Anleitungen für die Non-Profit-Arbeit geben wird.

Die Gesellschaftskammer wurde Ende 2005 aus der Taufe gehoben. Sie besteht aus 126 Personen, die sich durch besondere Verdienste ausgezeichnet haben oder führende nationale oder regionale öffentlichen Organisationen des Landes vertreten. Die Kammer soll die Interessen der Bürger und der Behörden bei der Lösung von wichtigen Fragen koordinieren, NGOs in die staatliche Politik bringen, Bürgerinitiativen unterstützen, Gesetzentwürfe einer öffentlichen Begutachtung unterziehen, Staatsgremien kontrollieren und regionalen Gesellschaftskammern helfen.[ria novosti]