Neujahrsgeschäft in Russland: …und ein sparsames neues Jahr!

Foto: Ostexperte.deFoto: Ostexperte.de
image_pdfimage_print

[Von Simon Schütt/Ostexperte.de] – Was das Neujahrsgeschäft in Russland 2015 ausmachte.

Das Jahr ist bald vorbei. Das Warten der russischen Kinder auf das größte Fest des Jahres hat ein Ende. Zeit, einen Blick auf die geschäftliche Seite zu werfen. An dieser Stelle möchten wir Ihnen noch einmal dafür danken, dass Sie in diesem Jahr unsere Leser waren und wünschen Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr, ein schönes Neujahrsfest und ein erfolgreiches und glückliches Jahr 2016.  

Ihre Ostexperte.de-Redaktion

Das Neujahrsgeschäft in Russland steht in diesem Jahr ganz im Zeichen der Wirtschaftskrise. An vielen Stellen wird gespart. Ein Vergleich mit dem Vorjahr ist allerdings schwierig.

Weihnachten ist das Fest der Strümpfe. In den USA werden sie an den Kamin gehängt und der Weihnachtsmann legt etwas hinein. In Deutschland liegen Socken ebenfalls oft unter dem Baum – wenn auch selten gewollt. In Russland ist zwar nicht Weihnachten, sondern, etwas später, Neujahr das große Fest, aber auch das – zumindest in diesem Jahr – unter dem Eindruck der Strümpfe: der Sparstrümpfe.

weiter bei Ostexperte.de >>>