Neuer Premier: Mehr als „Poroschenkos Bürgermeister“

Foto: commons.wikimedia/Senat Rzeczypospolitej Polskiej CCFoto: commons.wikimedia/Senat Rzeczypospolitej Polskiej CC
image_pdfimage_print

Als vor einer Woche die Nachricht vom Rücktritt des ukrainischen Premierministers Arseni Jazenjuk eintraf und zugleich der Name eines Nachfolgers – des Parlamentssprechers Wolodymyr Hrojsman (38) – gehandelt wurde, lauteten die ersten Reaktionen fast abschätzig: aha, Poroschenkos Bürgermeister. Das hatte seinen Grund darin, das Hrojsman, bevor er 2014 Parlamentssprecher wurde, acht Jahre lang in der 370.000-Einwohner-Stadt Winnyzja im Westen der Zentralukraine das Bürgermeisteramt bekleidete.

Der Schlosser und Jurist war 2002 zum jüngsten Abgeordneten des Stadtrats seiner Heimatstadt gewählt worden. 2006 wurde er Bürgermeister, der jüngste in einer ukrainischen Großstadt. Zehn Jahre später ist Hrojsman der jüngste Premier, den das Land je hatte.

weiter bei den Deutsch-Russischen Wirtschaftsnachrichten >>>