Neue starke Emigrationswelle aus Litauen

Foto: commons.wikimedia/Benutzer010 Public DomainFoto: commons.wikimedia/Benutzer010 Public Domain
image_pdfimage_print

Die Anzahl von Auswanderern aus Litauen ist im ersten Halbjahr 2016 stark angewachsen. Zwar gibt es verschiedene Erklärungen für die verstärkte Abwanderungsstatistik, doch ist demographische Situation im kleinsten baltischen Staat so oder so katastrophal.

Von Januar bis Juni 2016 verliessen 23.000 Personen Litauen, das sind 6,5 Prozent mehr als in der selben Periode des Vorjahres, schreibt Delfi.lt. Laut dem statistischen Amt Litauens sind im selben Zeitraum nur 10.000 Personen nach Litauen eingewandert, davon sind 79 Prozent litauische Rückkehrer. Die Auswanderer setzen sich ungefähr zu gleichen Teilen aus Männern und Frauen zusammen, 28 Prozent gehören der Altersgruppe 19 bis 26 Jahre, 24 Prozent der Kategorie der 24 bis 34-jährigen zusammen. Im ersten Semester 2016 wurden 15.000 Kinder geboren, 431 weniger als im Vorjahr.

weiter beim St. Petersburger Herold >>>