Nachrichten aus und über den Donbass

Donezker Volksrepublik (DVR)Donezker Volksrepublik (DVR)
image_pdfimage_print

Das Kiewer Militär hat am Freitagnachmittag erneut das Feuer auf dem Donezker Flughafen eröffnet, so das Verteidigungsministerium der selbsternannte Volksrepublik Donezk (DPR).
„Gegen 12.20 Uhr feuerte das ukrainische Militär mit 120 mm Kaliber.“

Russland und die ostukrainischen Volksrepubliken haben die Lieferung von Kohle an die Ukraine eingestellt. Bei normalem Betrieb werden jetzt, da keine Energielieferungen an den Donbass und die Krim erfolgen, die Vorräte in der Ukraine für einen Monat ausreichen, so der ukrainische Energieminister.

Seit Beginn des Konflikts sind 3932 Menschen in der DVR (Donezker Volksrepublik) getötet worden, darunter 579 Frauen und 71 Kinder unter 18 Jahren“, sagte der DVR-Ombudsmann für Menschenrechte auf der Sitzung des Ausschusses für öffentliche Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger im Südosten der Ukraine. Mehr als 10.000 Infrastruktureinrichtungen seien beschädigt worden ist.

Russland wird im Dezember zwei Hilfslieferungen in den Donbass nach Donezk und Lugansk schicken, bei denen auch Neujahrsgeschenke für Kinder dabei sind (in Russland werden nicht zu Weihnachten, sondern zu Neujahr Geschenke verteilt).

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ab 1.00 hat ukrainisches Militär erneut mit Mörsern von 82 und 120 mm und Granatenwerfern den Norden von Donezk (Zhabichevo, Spartak und den Flughafen) unter Beschuss genommen.