russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



17-01-2012 Moskau Aktuelles
Medwedew trifft sich mit Halonen in Russland


Moskau – Die Präsidentin Finnlands, Tarja Halonen, wird am 17. Januar auf Einladung von Dmitri Medwedew Russland einen Arbeitsbesuch abstatten. Es wird bereits das neunte Treffen der Spitzenpolitiker der beiden Nachbarstaaten sein, die regelmäßige Beziehungen sowohl am Rande verschiedener internationaler Foren als auch während ihrer Arbeits- und Staatsbesuche unterhalten.




Werbung


Die Moskauer Verhandlungen "werden eine Art von Bilanzziehung zur Entwicklung der bilateralen Beziehungen für die zwölfjährige Amtszeit von Halonen als Präsidentin sein. Am 22. Januar findet die erste Runde der Präsidentschaftswahl statt. "Es ist geplant, dass Meinungen über die aktuelle internationale Problematik, darunter die Zusammenarbeit im Rahmen der strategischen Partnerschaft Russland - EU, auf dem UNO-Platz und in den internationalen regionalen Strukturen in den Baltikumländern, im Norden Europas sowie in der Arktis, ausgetauscht werden", präzisierte man im Kreml.

Wie der Pressedienst unterstrich, "bilden die traditionsmäßig aktiven handelspolitischen bzw. wirtschaftlichen Beziehungen eine feste Grundlage für die bilaterale Zusammenarbeit". Der russisch-finnische Handel wurde nach der Krise erfolgreich wieder aufgenommen. Im Jahre 2010 machte der gegenseitige Warenumsatz 16,75 Milliarden US-Dollar aus, was 27,7 Prozent mehr als im Jahre 2009 war. Von Januar bis Oktober des vergangenen Jahres nahm der Umfang des gegenseitigen Handels im Vergleich zum entsprechenden Zeitraum des Jahres 2010 um 19,8 Prozent zu und belief sich auf 15,7 Milliarden US-Dollar. Es ist zu erwarten, dass Russland die erste Stelle unter den Handelspartnern Finnlands beibehalten wird. Erfolgreich wurden auch große Investitionsprojekte entwickelt. Im Jahre 2010 überquerten mehr als acht Millionen Menschen die russisch-finnische Grenze (im Jahre 2009 waren es 7,5 Millionen).

Wie man im Kreml unterstreicht, ist der im vergangenen Jahr gebildete russisch-finnische Geschäftsrat (seine erste Sitzung fand am 25. Oktober des vorigen Jahres statt) berufen, zur weiteren Stärkung der staatlichen bzw. privaten Partnerschaft zwischen Russland und Finnland, der Industriekooperation und der Innovationszusammenarbeit einen wichtigen Beitrag zu leisten.

Finnland ist ein wichtiger Partner für Russland bei der Modernisierung der Wirtschaft. Am 14. März 2011 wurde in Sankt Petersburg bei der zwölften Tagung der Regierungskommission für wirtschaftliche Zusammenarbeit die bilaterale Deklaration über die Zusammenarbeit für die Modernisierung unterzeichnet. Ein wichtiger Schritt bei der Förderung der Zusammenarbeit in diese Richtung wird unter anderem die Eröffnung des Zentrums für wissenschaftliche Forschungen und Entwicklungen des Nokia-Konzerns in Skolkowo sein.

"Die Ratifizierung des auf 50 Jahre befristeten staatlichen Vertrages über die Pacht durch Finnland des russischen Teils des Saimaakanals, der die finnischen Binnenwassersysteme mit der Ostsee verbinden, ist ein anschauliches Zeugnis über die Nachfolge und Festigkeit der gutnachbarlichen Beziehungen zwischen Russland und Finnland, des hohen Niveaus des Vertrauens zwischen unseren Ländern. Bei dem Besuch der Präsidentin Finnlands am 17. Januar werden die Ratifizierungsurkunden zum Vertrag ausgetauscht werden, der Vertrag wird 30 Tage danach in Kraft treten", teilte der Pressedienst des Präsidenten Russlands mit.
[russland.RU]
Das hat mir gut gefallen… Flattr this