russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



20-10-2011 Moskau Aktuelles
Erstes Amtsjahr: Rückschau der Moskauer Oberbürgermeisters Sobjanin


Sobjanin bewertete die Ergebnisse seiner Tätigkeit auf diesem Posten in einem Interview mit dem Internetportal Lenta.ru. Das wichtigste Ergebnis bestehe darin, dass es in den vergangenen zwölf Monaten gelungen sei, die Ideologie und Prioritäten der Entwicklung der Stadt zu ändern, sagte er. "Früher hieß es: Mehr Bauprojekte, mehr Profit. Ich sagte, es sollte umgekehrt sein. Nach meiner Auffassung braucht Moskau möglichst wenig große Projekte, insbesondere im Stadtkern, denn in der Stadt ist es tatsächlich zum Verkehrs- und Baukollaps gekommen", so Sobjanin.




Werbung


Nach seinen Worten "wurde in Moskau Willkür ausgeübt wie in wohl keiner anderen Stadt der Welt, aber Moskau ist doch eine historische Stadt". Seit seinem Amtsantritt sei kein einziges Gebäude von historischer Bedeutung abgerissen worden, erklärte er. "In den vergangenen zehn Jahren wurden im historischen Zentrum Moskaus mehr als 200 Gebäude pro Jahr abgerissen. In diesem Jahr waren es lediglich zwölf, und unter ihnen gab es keine Häuser von historischer Bedeutung", betonte der Amtsnachfolger Juri Luschkows.

"Ich bin damit einverstanden, dass es notwendig ist, im Stadtkern Moskaus möglichst wenig zu bauen, keine Häuser abzureißen etc. etc. Aber es gibt noch alte baufällige Gebäude, die sowieso keinen Wert haben und abzureißen sind", unterstrich Sobjanin. "Über jedes Gebäude entscheidet eine Kommission unter Beteiligung von Experten und Vertretern der Öffentlichkeit. Es ist jedoch unmöglich, gar keine Gebäude niederzureißen. Heute gibt es zwar Häuser, die niedergerissen werden, aber jeder solche Fall ist ein Einzelfall", hob der Oberbürgermeister Moskaus hervor.

Zur Verkehrssituation sagte er, dass geplant sei, in Moskau mehr als 400 km Straßen zu bauen.
[russland.RU]
Das hat mir gut gefallen… Flattr this