russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



31-07-2011 Moskau Aktuelles
Moskau: Neun Tote bei Schiffsunglück auf der Moskwa


Bei der Kollision zweier Schiffe auf der Moskwa in der russischen Hauptstadt sind in der Nacht zu Sonntag neun Menschen ums Leben gekommen. Fünf weitere Menschen würden noch vermisst, sagte ein Behördensprecher. Ein privater Ausflugsdampfer war dem Moskauer Katastrophenschutz zufolge nach einer Kollision mit einem Lastkahn um 00.58 Uhr Ortszeit gesunken.




Werbung


Taucher bargen den Angaben zufolge bislang acht Leichen. An Bord befanden sich insgesamt 16 Passagiere und Besatzungsmitglieder, darunter zwei Bürger der Türkei. Sechs Menschen wurden von den Rettungskräften ans Ufer gebracht. Einer konnte sich selbst retten.

Das private Ausflugsboot war gemietet worden, um den Geburtstag eines der beiden Türken zu begehen. Nach jüngsten Erkenntnissen kollidierte das Boot aus noch unbekannter Ursache mit einem festgemachten Lastkahn und ging zwischen den Spatzenbergen und dem Luschniki-Stadion unter. Vermutlich hatte der Kapitän des Ausflugsschiffes den Lastkahn im Dunkeln zu spät gesehen. Die Kollision ist offenbar die Folge eines Verstoßes gegen Schifffahrtsregeln gewesen, sagte der stellvertretende Leiter des Katastrophenschutzes, Juri Besedin, im russischen Fernsehen. Ein Strafverfahren sei eingeleitet worden.

Bereits vor drei Wochen hatte sich in Russland ein schweres Schiffsunglück ereignet, als der Ausflugsdampfer Bulgaria auf der Wolga gesunken war und 122 Menschen ums Leben kamen.
[russland.RU]
Das hat mir gut gefallen… Flattr this