russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



27-10-2004 Metroanschlag 31.8.2004
Richard Armitage legte am Ort der Tragödie an der U-Bahn-Station „Rischskaja" einen Kranz nieder
Richard Armitage, stellvertretender Außenminister der USA, legte am Ort der Tragödie an der U-Bahn-Station „Rischskaja" einen Kranz nieder. Am 31. August dieses Jahres sind bei einer Explosion an dieser U-Bahn-Station zehn Menschen ums Leben gekommen und mehr als 50 verletzt worden.

„Ich bin an diesem Abend hierher gekommen, um das Andenken aller Bürger Russlands zu ehren, die hier und auch bei anderen schrecklichen Ereignissen, die sich in Russland abgespielt haben, ums Leben gekommen sind", sagte Armitage.

„Die ganze zivilisierte Welt ist Zeuge der Ereignisse in Beslan gewesen. Die Bürger meines Landes trauern darüber, was dort geschenen ist, zusammen mit Ihnen", fügte er hinzu.

Armitage teilte mit, dass er mit Sergej Kisljak, stellvertretender Chef des Außenministeriums der RF, die Wege des Kampfes gegen den gemeinsamen Feind erörtern werde.

„Die Bürger der USA werden Schulter an Schulter mit den Bürgern Russlands stehen, um diesem Über ein Ende zu bereiten", sagte er.

Der stellvertretende Außenminister der USA hält sich in Moskau zu einem Arbeitsbesuch auf. Im Rahmen seines Aufenthalts in Moskau wird er sich auch mit Igor Iwanow, Sekretär des Sicherheitsrates Russlands, treffen. (RIA)