Kiew: Auf Mobilmachung vorbereitet

Kosaken-Ataman_Nikolaj Kosizyn Bild Matts Lindquist
image_pdfimage_print

Kiew erhält von seinen internationalen Partnern “alle erforderliche  militärische Ausrüstung” für die Kriegsführung in der Ostukraine. Das bestätigte Präsident Petro Poroschenko Ende der Woche vor der Führungsriege der ukrainischen Sicherheitsorgane.

Die russische Nachrichtenagentur TASS zitiert Poroschenko mit den Worten, alle seitens der “litauischen Partner” zugesagten Waffen seien eingetroffen.  Auch die “Polen und andere unserer Partner” hätten Konvois geliefert.  Aus Kanada seien Winterkleidung und weitere Ausrüstung eingetroffen; zwei Flugzeuge mit Lieferungen stünden noch aus.

“Alle Vereinbarungen, die wir im vergangenen Monat getroffen haben, wurden pünktlich erfüllt. Die Ausrüstung frischer Truppen im Rahmen der anstehenden Mobilisierung ist sichergestellt”, sagte Poroschenko.

Ende Dezember hatte der Sekretär des ukrainischen Sicherheitsrats, Alexander Turtschinow, für 2015 drei weitere Mobilmachungen angekündigt. Zudem wird das Einberufungsalter angehoben und die Dauer der Wehrpflicht verlängert.

weiter bei Deutsch-Russische Wirtschaftsnachrichten >>>>>>>