Jazenjuk enttarnt Sowjetrussen

Der ukrainische Ministerpräsident Arseni Jazenjuk hat in den „Tagesthemen“ an die Aggression der Sowjets vor über 60 Jahren erinnert.

„Wir können uns“, so Jazenjuk zu Moderatorin Pinar Atalay, „alle sehr gut an den sowjetischen Einmarsch in die Ukraine und nach Deutschland erinnern.“

Und in der Tat, waren doch ab 1942 sowjetische Truppen gnadenlos nach Westen vorgerückt. Sie schreckten damals nicht davor zurück, den Armeen des demokratisch gewählten Reichskanzlers A. Hitler auch durch ukrainisches Gebiet zu folgen.

weiter bei SPON >>>

Hier ist der Auszug aus den Tagesthemen. Ab 1:19 resümiert Jazenjuk über den sowjetischen Einmarsch.