IKEA investiert über zwei Milliarden Dollar in russische Einkaufszentren

Foto: Wikipedia/ThomasMielke CC BY 2.0 deFoto: Wikipedia/ThomasMielke CC BY 2.0 de
image_pdfimage_print

[Ostexperte.de] – Der größte Betreiber von Einkaufszentren in Russland, das Unternehmen „IKEA Centers Russia“, will mindestens 2,1 Milliarden US-Dollar in die Entwicklung und Modernisierung ihres Netzes von 14 Einkaufszentren im Land investieren. Das berichtete das Wall Street Journal (WSJ).

Die schwedische IKEA Centers Group hat bereits mehr als 50 Einkaufszentren unter anderem in Europa, Russland und China errichtet – mit dem Einrichtungskonzern IKEA als einem der Hauptmieter. Die IKEA Centers Group gehört zur IKEA Group.

In Russland sind die Malls unter dem Namen „MEGA“ bekannt. Die Leerstandsquote des Portfolios betrage dort nur rund 1,4 Prozent, gibt das Unternehmen an. Die MEGA-Zentren beinhalten demnach durchschnittlich 200 Geschäfte und ziehen jährlich 275 Millionen Besucher an.

weiter bei Ostexperte.de >>>