G20-Gipfel: Putin abgereist

Präsident_Putin und Premierminister Abbott Quelle: kremlin.ru

In einem Fernsehinterview warnt der russische Präsident davor, dass die ukrainische Regierung alle ihre Gegner „vernichten“ wolle.

[Peter Mühlbauer] Der russische Staatspräsident hat das letzte gemeinsame Essen beim G20-Gipfel im zehn Stunden vor der Mitteleuropäischen Zeitzone liegenden australischen Brisbane nicht abgewartet und ist vor der offiziellen Beendigung des Gipfels abgereist. Sein Stab begründete diese vorzeitige Abreise damit, dass dieser Teil der Veranstaltung „eher Unterhaltung“ sei und dass Putin sich ausschlafen und morgen wieder arbeiten wolle.

Westliche Medien vermuten hinter dem frühen Aufbruch eine mögliche Enttäuschung über den Verlauf eines vierstündigen Gesprächs mit Angela Merkel und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker. Kremlsprecher Dmitri Peskow verlautbarte, Putin habe den beiden Politikern in dem Gespräch noch einmal die Position Russlands im Ukrainekonflikt.

Weiter bei telepolis >>>>>>>>>>>>>>>