Estland: viele falsche Euro-Noten im Umlauf

eva.- In Estland wurden in der ersten Jahreshälfte 2014 232 falsche Banknoten entdeckt – in der gleichen Vorjahresperiode waren es deren 97, schreibt die estnische Zeitung “Delovie vedomosti”.

Vor allem im Ferbuar brachten Falschmünzer das Geld in Umlauf – 126 Stück bei einem Durchschnitt von üblicherweise 20-30 Noten, meldet die Bank Estlands.

weiter beim St.-Petersburger Herold >>>