China will engere gegenseitige Unterstützung mit Russland

Der Vorsitzende des ständigen Ausschusses des Nationalen Volkskongresses (NVK), Zhang Dejiang, hat bei einem Gespräch mit der Vorsitzenden des russischen Föderationsrats, Valentina Matwijenko, am Dienstag in Beijing erklärt, China wolle die gegenseitige Unterstützung mit Russland enger gestalten, um neuen Risiken und Herausforderungen gemeinsam zu begegnen.

NVK und Föderationsrat sollten zur Weiterentwicklung der bilateralen Beziehungen beitragen, so Zhang weiter.

Am selben Tag haben die beiden Vorsitzenden gemeinsam die achte Sitzung des Kooperationsausschusses der beiden Gremien geleitet.

[CRI-Online]