Bürger-Fragestunde: Was Putin über die russische Wirtschaft sagte

Foto: Kremlin.ruFoto: Kremlin.ru
image_pdfimage_print

[Von Simon Schütt/Ostexperte.de] – Das waren Putins Äußerungen zur russischen Wirtschaft bei der Bürger-Fragestunde „Direkte Linie“

Wirtschaft und Innenpolitik waren bei der Bürger-Fragestunde mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin am 14. April 2016 wichtige Themen. Hier haben wir Putins Antworten zur Wirtschaft für Sie zusammengefasst.

Am Donnerstag, den 14. April fand in Moskau die jährliche Fragestunde, Direkte Linie (Russisch: Прямая линия), mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin statt. Dort stand er den russischen Bürgern Rede und Antwort. In der im Fernsehen übertragenen Show beantwortete er in mehr als dreieinhalb Stunden im Endeffekt 80 der über drei Millionen eingegangenen Fragen.

Neben Fragen, ob er Brei möge (Ja) oder schimpfe (Nur wenn er allein sei und sich über sich selbst ärgere) fanden sich dabei auch viele Fragen zur russischen Wirtschaft und zu inneren Angelegenheiten. Hier folgen nun einige seiner Aussagen zum Thema Wirtschaft.

weiter bei Ostexperte.de >>>