“Black Friday” in Russland

Foto: Wikipedia/Magnus Manske CC BY 2.0Foto: Wikipedia/Magnus Manske CC BY 2.0
image_pdfimage_print

[Von Simon Schütt/Ostexperte.de] – Wie der Konsumfeiertag “Black Friday” in Russland begangen wird.

Russland feiert kein Thanksgiving. Dennoch sind die Händler des Landes dankbar für den Black Friday, den Freitag nach dem US-amerikanischen Feiertag (dem vierten Donnerstag im November), der mit seinen vielen Sonderangeboten gewöhnlich die Weihnachtssaison einleitet. Den dunklen Namen hat der Tag übrigens daher, dass es früher in den USA viele Unfälle und Unglücke gab, weil sich an diesem Tag so viele Menschen zum Einkaufen begaben.

In Russland leitet er genau genommen nicht die Weihnachts-, sondern die Neujahrssaison ein, aber außer, dass sie etwas später stattfindet, unterscheiden sich beide aus wirtschaftlicher Sicht kaum. Sie ist ebenfalls die wichtigste Zeit des Jahres für den Einzelhandel. Daher begehen auch die Russen den schwarzen Konsumfeiertag seit einigen Jahren.

weiter bei Ostexperte.de >>>