russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



31-08-2004 Luftfahrtkatastrophe August 2004
Identität von mutmaßlichen Flugzeug-Attentäterinnen fast sicher
Eine Woche nach den Terroranschlägen auf zwei russische Passagiermaschinen ist die Identität der beiden mutmaßlichen Attentäterinnen so gut wie geklärt. Die beiden verdächtigen Frauen an Bord der Maschinen trugen Pässe bei sich, die auf die Namen Satsita Dschebirchanowa und Amnat Nagajewa lauten, zitierten russische Nachrichtenagenturen am Dienstag einen Sprecher des russischen Inlandsgeheimdienst FSB.

Offen blieb laut einer Erklärung des Geheimdienstes, ob sich möglicherweise andere Frauen der Pässe bedient haben. Dies sollten weitere Ermittlungen ans Licht bringen.
bei russland.RU
Schwerpunkt Flugzeugabstürze am 24.8-2004 – Nachrichten, Hintergründe, Reportagen und Analysen.
Bisher hätten sich keine Angehörigen der beiden Frauen gemeldet, um bei der Identifizierung behilflich zu sein.

Eine russische Zeitung hatte bereits am Montag die beiden Namen genannt und berichtet, die Frauen stammten aus der tschetschenischen Hauptstadt Grosny und seien befreundet gewesen. Der Verdacht war auf die beiden Frauen gefallen, weil ihre Leichenteile weiter verstreut waren als die anderer Passagiere. Auch dass sich keine Angehörigen nach den Abstürzen meldeten, lenkte den Verdacht auf die beiden Frauen. Erst am Montag hatten die Ermittler mitgeteilt, dass es sich bei beiden Abstürzen um Terroranschläge handelte. Die beiden Tupolew-Maschinen waren am vergangenen Dienstag fast zeitgleich abgestürzt. Dabei kamen 90 Menschen ums Leben.