russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



28-08-2004 Luftfahrtkatastrophe August 2004
Sprengstoffspuren auch am Wrack der zweiten Tupolew entdeckt
Bei den beiden Flugzeugabstürzen in Russland mit insgesamt 90 Toten handelt es sich offenbar um einen Doppelanschlag. Russische Ermittler hätten auch am Wrack der zweiten Tupolew-Maschine, die in der Nähe von Tula abgestürzt war, Sprengstoffspuren entdeckt,

sagte ein Sprecher des russischen Geheimdienstes FSB am Samstag der Nachrichtenagentur ITAR-TASS. Das Flugzeug wurde demnach mit der gleichen Chemikalie gesprengt wie die Maschine, die in der Nähe von Rostow am Don abgestürzt war. Den Absturz der Tupolew hatte der Geheimdienst bereits am Freitag als "Terrorakt" bezeichnet. Die beiden Flugzeuge waren am Dienstag nahezu zeitgleich abgestürzt.