russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



09-01-2007 Armenien
Armenien will sich am Bau der Transkaspi-Pipeline beteiligen
Armenien will am Bau einer Transkaspischen Gasleitung teilnehmen. Dies brachte der Außenminister der Republik, Wardan Oskanjan, am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Jerewan zum Ausdruck. „In diese Richtung werden entsprechende Verhandlungen geführt. Es sind allerdings keine tatsächlichen Ergebnisse vorhanden“, betonte er.

Seiner Auffassung nach soll man in Jerewan sein Bestes tun, um aus diesem Projekt nicht auszuscheiden, denn dadurch könne das Energiesystem des Landes wesentlich diversifiziert werden.

„Nach dem Bau der Pipeline zwischen Iran und Armenien wird das der zweite wichtige Schritt zur Diversifizierung der Gasversorgung Armeniens sein“, stellte der Chefdiplomat fest.

Laut Projekt wird die Transkaspische Leitung eine Länge von etwa 2000 Kilometer haben. Sie wird sich vom Osten Turkmeniens durch den Kaspisee, Aserbaidschan und Georgien bis zum türkischen Erzurum erstrecken. Nach ersten Einschätzungen von Experten wird es 2,5 bis drei Milliarden US-Dollar kosten. [ RIA Novosti  / russland.RU - die Internet-Zeitung ]